Skip to main content

Click & Grow – vollautomatische elektronische Blumentöpfe

Was ist unter vollautomatischen elektronischen Blumentöpfen zu verstehen? Unter Click & Grow versteht man einen vollautomatischen und elektronischen Blumentopf, bei dem häufiges Bewässern oder Düngen nicht mehr erforderlich ist. Einfach einschalten und abwarten ist hier die Devise. Die elektronische und benutzerfreundliche Steuerung des Blumentopfes ist eine intelligente Technologie, die automatisch und optimal die Bewässerung der Pflanzen im Blumentopf artgerecht reguliert.

Vorteile dieser intelligenten Bewässerungstechnologie

Ein besonderer Vorteil dieses Systems besteht darin, dass keine Gartenkenntnisse vorausgesetzt werden und man sich keine Sorgen mehr machen muss, ob die Zimmerpflanzen auch ausreichend gegossen und gedüngt wurden. Weiterhin wird auch verhindert, dass die Pflanzen zu viel gegossen wurden und somit überwässert sind. Gerade in der Urlaubszeit kann man die Pflanzen getrost allein lassen und kann sich auf diesen intelligenten Blumentopf der neuen Generation verlassen. Dieser Blumentopf ist für jeden geeignet, der Blumen oder Kräuter haben möchte, aber dem die lästige Arbeit des Gießens keinen Spaß macht.

Wie funktioniert dieser Blumentopf?

Die Parameter und Mengen für eine optimale Pflanzenzüchtung und Pflege werden durch Click & Grow überwacht und geregelt. Dabei wird sichergestellt, dass die richtige Wassermenge und die optimale Dosierung an Dünger der Pflanze zugeführt werden. Der elektrische Blumentopf funktioniert über Batterien. Diese Technologie ist in sich geschlossen und funktioniert voll automatisch und ganz ohne Hilfe. Für die Pflanzenzüchtung hat der elektronische Blumentopf eigene Samenmagazine, die bereits auf die unterschiedlichen Belange der Pflanzen und Kräuter abgestimmt sind. Das heißt, dass hier keine Einstellungen bezüglich der Wassermenge und der Düngemenge mehr vom Nutzer vorgenommen werden müssen und man nur noch warten muss bis die Pflanzen aus dem Blumentopf gewachsen sind.

In Betriebnahme des elektronischen Blumentopfes

Die Blumensamen sind in einem extra Gehäuse untergebracht, das sich oberhalb des Pumpmechanissmusses befindet und sind von einem Wasserbehälter umgeben. Eine LED-Lampe zeigt für den Nutzer den aktuellen Status der Pflanze im 5 Minuten Takt an, damit man jederzeit informiert ist, ob alles mit der Pflanze in Ordnung ist (grüne LED) oder ob der Wasserbehälter nachgefüllt werden muss (blaue LED). Die Versorgung des Stroms für den elektrischen Blumentopf übernehmen 4 AA-Akkus. Wenn hier die Energie knapp wird, dann leuchtet rechtzeitig eine rote LED auf, damit die Akkus schnell und kurzfristig ausgetauscht oder aufgeladen werden können. Die Akkus befinden sich in einem wassergeschütztem Gehäuse, damit sie nicht nass werden können und die Pflanzenversorgung nicht gefährdet werden kann. Anschließend wird der Wassertank gefüllt und die Samenpackung für die Topfpflanzen eingesetzt.

Jetzt braucht man sich nur noch einen sonnigen Platz an der Fensterbank suchen und dann muss man nur noch Geduld haben und warten bis die Pflanze oder die entsprechenden Kräuter gewachsen sind. Die Wartezeit kann je nach Pflanzentyp unterschiedlich sein. Darauf hat der elektrische Blumentopf keinen Einfluss.


Ähnliche Beiträge