Skip to main content

Mit dem Verkauf von gebrauchter Elektronik der Umwelt helfen

Die Branche der Unterhaltungselektronik entwickelt sich rasend schnell. Was gestern noch brandneu war, das ist in einem halben oder einem ganzen Jahr schon längst out. Nachfolgemodelle von Handys, Smartphone, Tablets und Digitalkameras besitzen nicht nur eine moderne Optik. Sie glänzen mit vielen neuen Features und Extras. Logisch, dass bald sehnsüchtige Blicke auf das neu im Einzelhandel erhältliche Nachfolgemodell geworfen werden. Um den Kauf mitzufinanzieren bietet sich der Verkauf des alten gebrauchten Smartphones oder der Digitalkamera an.

Einfacher Verkauf über das Internet

Egal, ob das gebrauchte Gerät funktionstüchtig oder kaputt ist, wirkaufens  macht dabei keinen Unterschied. Die Internetplattform kauft seit 2011 gebrauchte Geräte auf. Der Ankauf der elektronischen Gräte reicht von Handys, Smartphones und Digitalkameras über Notebooks, Navigationsgeräte bis zu Objektiven und Blitzgeräten. Veraltete Camcorder, Konsolen sowie E-Book-Reader, iPods und iPads werden genauso oft verkauft und angenommen.

Unkomplizierte Abwicklung

Die Onlinepräsenz von wirkaufens ist benutzerfreundlich aufgebaut. Der Kunde kann entweder die Gerätebezeichnung in die Direktsuche eingeben oder nach Gerätekategorie oder Markennamen suchen. Anschließend, um den Marktwert des gebrauchten Gerätes zu berechnen, benötigt der Anbieter genauere Angaben. Dazu zählen die genaue Bezeichnung, der optische Zustand und der technische Zustand. Anhand der Bewertungskriterien wird dem Kunden der derzeitige Marktwert für das Produkt vorgeschlagen. Ist der Kunde damit einverstanden, dann kommt ein Geschäft zustande. Per E-Mail werden ein Verkaufsbeleg und ein Versandschein für das kostenlose Einschicken des Gerätes generiert. Nun muss das gebrauchte Gerät sicher verpackt und zur Post gebracht werden. Die Techniker von wirkaufens prüfen die eingeschickte Ware. Ist alles so wie es in der Bewertung angegeben wurde, dann erfolgt die Überweisung des Verkaufsbetrages innerhalb von sieben Tagen nach Geräteeingang auf das angegebene Konto.

Re-Commerce

Als Re-Commerce wird der Verkauf bereits gebrauchter Geräte bezeichnet. Während wirkaufens die Geräte innerhalb Deutschlands aufkauft, findet der Verkauf europaweit statt. Das schont die Ressourcen, denn zur Produktion neuer elektronischer Geräte sind wertvolle Rohstoffe wie Gold, Kupfer oder Palladium notwendig. Zudem wird durch die Wiederverwertung Energie gespart. Nicht mehr gebrauchsfähige Geräte werden fachmännisch recycelt und der Wiederverwertung zugeführt. Dabei bewegt sich er Wert der Rohstoffe pro Handy bei wenigen Cent. Hier kommt es auf die Menge der recycelten Geräte an.

Zahlen und Fakten

Pro Monat werden derzeit rund 20.000 Geräte eingesandt. 86 Millionen alte Handys und Smartphones liegen laut eine Studie von BITCOM ungenutzt in den Schubladen. Jährlich werden fast 25 Millionen neue Geräte verkauft. 44 Prozent aller Deutschen lassen das alte Handy einfach zu Hause liegen. Dabei verfällt der Wert eines Handys genau so schnell wie der Wert eines Autos. Schon nach wenigen Jahren ist es nur noch einige Cent wert. Deshalb rechnet sich der baldige Verkauf beim Erwerb eines neuen Handys.


Ähnliche Beiträge